New VW Tiguan

Der neue Tiguan ist das erste SUV des Volkswagenkonzerns welches auf dem Modularen Querbaukasten basiert. Daraus resultieren ein deutlich grösseres Platzangebot im Fond sowie ein um 145 Liter gewachsenes Kofferraumvolumen. Die innovativen Assistenz-, Infotainment-, Komfort- und Antriebssysteme sind in seiner Klasse wegweisend.

Highlights

Exterieur

Der neue Tiguan wirkt sehr kräftig, maskulin und vor allem souverän. Seine Dimensionen heben ihn deutlich vom Vorgänger ab. Mit seinen knappen 4,5 Metern Länge ist er um stolze 60 mm gewachsen. Auch in der Breite hat der neue Tiguan 3 cm zugelegt. Um seiner Sportlichkeit noch mehr Nachdruck zu verleihen, stehen, in Verbindung mit dem R-Line Exterieur Leichtmetallräder in einer Grösse von bis zu 20-Zoll zur Auswahl. Der neue Tiguan kann aber nicht nur mit Sportlichkeit begeistern, sondern ist auch abseits der Strasse sehr gewandt. Mit dem Offroad-Paket wird der Böschungswinkel vorn von 18,3 Grad auf 25,6 Grad erhöht. Der hintere Böschungswinkel beträgt generell 24,7 Grad. Unabhängig von der On- oder Offroad-Auslegung ist der neue Tiguan für die enorme Anhängelast von bis zu 2‘500 kg ausgelegt.

Interieur
Das komplett neu gestaltete Interieur des Tiguan zeigt einen betont sportlichen und zugleich bewussten SUV-Charakter. In dieses Bild passt die konsequent fahrerorientierte Konzeption der Instrumententafel. Das Prinzip „Form follows Function“ wird konsequent umgesetzt. Dank der ausgezeichneten Raumausnutzung haben sich die Platzverhältnisse des neuen Tiguan signifikant verbessert. So steht den drei Passagieren im Fond ein Plus von 29 mm Knieraum zur Verfügung. Mit einem Kofferraumvolumen von 615 bis 1‘655 Litern sowie der um 18 cm verschiebbaren und umklappbaren Rücksitzbank wird der neue Tiguan zum Allroundtalent.

Motorenportfolio des neuen Tiguan
Der neue Tiguan wird mit zehn Motoren- / Getriebekombinationen und einem Leistungsspektrum von 125 PS / 92 kW bis 240 PS / 176 kW auf den Schweizer Markt kommen. Abgesehen vom 125 PS Einstiegsbenziner werden alle Motorisierungen serienmässig mit 4MOTION Active Control und somit einer Bodenfreiheit von ca. 200 mm geliefert. Über den intuitiv bedienbaren Dreh- und Drückschalter der neue 4MOTION Active Control kann der Fahrer zwischen vier Modi wählen und das Fahrzeug ideal an die vorherrschenden Strassenverhältnisse anpassen. Das Gewicht des neuen Tiguan konnte um mehr als 50kg reduziert werden.


Assistenzsysteme / Sicherheit / Komfort
Der neue Tiguan ist mit einem Feuerwerk der Innovationen eines der am weitesten entwickelten A-SUV der Welt. Diese Innovationen perfektionieren die Sicherheit, den Komfort, das Infotainment und die Dynamik. Es sind einerseits Technologien wie das 12,3 Zoll große Active Info Display und das erstmals in einem Volkswagen SUV angebotene Head-up-Display, mit dem die Bedienung respektive die Informationskanäle für den Fahrer neue Wege nehmen. Andererseits ist es eine Armada schützender Assistenzsysteme, eine Vielzahl innovativer Komfortsysteme und die Matrix der immer besser vernetzten Infotainmentsysteme, mit denen die Sicherheit, der Komfort und die Konnektivität auf ein neues Niveau gehoben werden. Sämtliche von Volkswagen bekannte Assistenzsysteme sind im neuen Tiguan erhältlich und beispielsweise der Spurhalteassistent „Lane Assist“ bereits ab Trendline serienmässig.Den Komfort steigern komplett neu entwickelte Sitze; optional sind sie vorn auf der Fahrer- und Beifahrerseite mit einer Memory-Funktion ausgestattet. Noch weiter perfektioniert wird der Komfort vorn durch den neuen ergoActive-Sitz für Fahrer und Beifahrer (u.a. mit Massagefunktion). Features wie Easy Open / Easy Close, eine Lenkradheizung, eines der grössten Panorama-Ausstelldächer der Klasse und die elektromechanische Progressivlenkung sorgen für ein zusätzliches Plus an Komfort. Die Infotainmentsysteme der zweiten Generation (MIB II) werden vor allem in Sachen Konnektivität erweitert. Erstmals bietet Volkswagen den Online-Dienst „Security & Service“ an. Dabei kann aus dem Wagen heraus in den verschiedensten Situationen via Callcenter Unterstützung angefordert werden. Hier integriert sind unter anderem ein Online-Pannenruf, die automatische Unfallmeldung, die Service-Terminplanung und die Abfrage des Fahrzeugzustandsberichtes. Je nach gebuchtem Paket können via Smartphone darüber hinaus zum Beispiel der Fahrzeugstatus und die Parkposition abgefragt oder die Standheizung aktiviert werden. Das Smartphone selbst wird übrigens einfach in eine neu konzipierte, innovative Koppelbox (Mobiltelefonvorbereitung „Comfort“) gelegt. Der Clou dabei: Über jeweils induktive – also kabellose – Schnittstellen wird das Telefon aufgeladen und mit der Aussenantenne gekoppelt. Ebenfalls erwähnenswert ist die Bildschirmgrösse des „Composition Media“ und „Discover Media“ welche auf 8-Zoll erhöht wurde.